Logo - UEHV Traunsee Sharks Gmunden
  
Sommerpause
Geschrieben von Robert Kastberger   
Mittwoch, 28 März 2018

"Sommerpause" bei den Traunsee-Sharks Gmunden !

Die Sharks befinden sich nun in der Sommerpause und bedanken sich bei allen Fans, Sponsoren, Gemeindevertretern, Funktionären und Helfern für die Unterstützung und geleistete Arbeit in der vergangenen Saison.
Wir wünschen allen einen erholsamen Sommer und freuen uns auf ein Wiedersehen
in der Saison 2018/19

 
Meisterfeier Casino Linz 2018
Geschrieben von Robert Kastberger   
Sonntag, 29 April 2018
Jahresabschluss des OÖ Eishockeyverbandes im Casino LINZ.
Am Freitag 27.4.2018 fand im Casino LINZ die Jahresabschluss,- und Meisterfeier des OÖ Eishockeyverbandes statt.
Mit dabei eine große Delegation an Eishockeycracks und Funktionäre der TRAUNSEE-SHARKS Gmunden. Nicht weniger als 2/3 der Meistertitel und Pokale der OÖ LIWEST EISHOCKEY LANDESLIGA konnten die Gmundner Haie mit in die Traunseestadt nehmen.

Nach spannender Saison standen die TRAUNSEE-SHARKS 2 und die TRAUNSEE-SHARKS 3 ganz oben am Treppchen und das wurde bereits bei Titelgewinn und auch bei der Meisterfeier im Casino LINZ, zu dem alle Beteiligten vom OÖ EISHOCKEYVERBAND eingeladen waren, gehörig gefeiert. Vertreten waren auch Prominenz aus Politik, Wirtschaft und dem österreichischen Eishockeyverband.


Die Meisterpokale in der ersten, zweiten und dritten Eishockeyliga des Landes OÖ wurden durch den Präsidenten des OÖ Eishockeyverbandes Christian LADBERG und der Politprominenz feierliche überreicht. Für die TRAUNSEE-SHARKS 2 betrat Hannes GRUBER die Tribüne und nahm den Meisterpokal in Empfang. Rene SÖLLINGER, Kapitän der TRAUNSEE-SHARK 3 konnte den Lohn der vergangenen Saison mit dem Meisterpokal in Empfang nehmen. Bei den 3er SHARKS wurde auch Christian BUCHINGER als bester Spieler mit den meisten Toren und Assist auf die Bühne gebeten und bekam einen Pokal und einen Eishockeyschläger der Marke FISCHER.



Für den Meisterpokal in der 1. OÖ LIWEST Landesliga wurde „Altmeister“ Bernd DAMM auf die Bühne gebeten und Matthias SCHWAB vom ECU AMSTETTEN WÖLFE konnte sich über den Meisterpokal und über die Auszeichnung zum Punkte,- und Torschützenkönig in der OÖ Eishockeyliga der vergangenen Saison 2017/2018 freuen.
Dann kam die große Stunde für Philipp und Robert „Bobby" LUKAS, die ja Beide einen Großteil ihrer Eishockeykarriere bei den BLACK WINGS LINZ verbrachten. Philipp und Robert haben ja ihre aktive Eishockeylaufbahn beendet und erzählten über ihre Zukunftspläne. Für Philipp LUKAS steht nun die Familie an vorderster Stelle, alles andere wird sich weisen und die Zukunftsperspektiven stehen auf grün! Robert steht seit kurzer Zeit fix als Nachwuchsleiter bei den BLACK WINGS Linz fix fest. Was besseres kann sie ein Verein für sein Nachwuchsteam wohl nicht vorstellen.
Bei den anschließenden Meisterfotos erklärten sich Philipp und Robert LUKAS neben Präsident Christian LADBERG sofort bereit bei den Fotos dabei zu sein.
Für die TRAUNSEE-SHARKS eine besondere Ehre, die nicht jedem zu Teil wird. Auch (noch) Obman Robert KASTBERGER krönte seinen Meistertitel mit den beiden Spitzenspielern in Bild.

 
Ein toller Abend wurde so für alle teilnehmenden Spieler und Funktionäre unvergessen.

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS
 
Meister der OÖ Liwest AHL - Sharks 3
Geschrieben von Robert Kastberger   
Montag, 19 März 2018
Die TRAUNSEE-SHARKS 3 holen den zweiten Meistertitel dieser Saison nach Gmunden!
Am Sonntag 18.3.2018 fand im Haifischbecken Gmunden das letzte Spiel der Saison 2017/2018 statt. Und da ging es um den Meistertitel in der OÖ LIWEST AHL (allgemeinen Hockey Liga) zwischen den TRAUNSEE-SHARKS 3 und den INNVIERTEL BLACK EAGLES.
Die Nervosität war beiden Mannschaft anzukennen und den glücklicheren Start hatten in der 7. Spielminute die Gäste aus Ried und trafen durch Georg KALLINGER zum 0:1. Die SHARKS setzten alles daran um den Ausgleich zu erzielen. Dies gelang erst 30 Sekunden vor dem ersten Drittel durch Marcus ORNETZEDER, der ein Zuspiel von Christian BUCHINGER zum 1:1 verwertete.
In der 27. Spielminute stand Joseph PAPST-SPIESSBERGER ideal und konnte den Puck neben Tormann Gottfried ASCHAUER zum 2:1 in den Kasten befördern.

Der Druck der Hausherren wurde erhöht und führte schließlich in der 40. Spielminute in Überzahl zum 3:1 durch Roman MESSICS.
Der Sturmlauf der Haie setzte sich auch im letzten Drittel fort. Martin SCHÖGL-WOLF im Puckbesitz, spielt weiter auf Rene SÖLLINGER und der bezwingt Goali ASCHAUER zum 4:1 für die SHARKS. Noch einmal dürfen die EAGLES jubeln, als Mario KRIEBER in der 43. Spielminute das Tor zum 4:2 erzielte. Christian BUCHINGER hatte aber zwei Minuten später die richtige Antwort mit dem 5:2 und schließlich fixierte Martin SCHIER in der letzten Spielminute mit dem 6:2 den Sieg zum Meistertitel.
Jetzt tanzte der Bär am Eis. Die Zuschauer auf den Rängen und die TRAUNSEE-SHARKS am Eis waren aus dem Häuschen. Handschuhe, Schläger und Helme flogen durch die Luft und der hervorragende Goali der SHARKS David GRÜNDL wurde förmlich erdrückt.



Die TRAUNSEE-SHARKS 3 holen den Meistertitel in der OÖ LIWEST AHL in die Traunseestadt. Gratulation aber auch der gegnerischen Mannschaft, die tapfer bis zum Schluss gekämpft hat und so einen tollen Finalgegner gestellt hat.
Es folgte dann die Siegerehrung durch Präsident des OÖ Eishockeyverbandes Christian LADBERG, Vizepräsident Florian PETERSDORFER, Wettspielreferent Franz Albin RIEGLER und dem Obmann der SHARKS Robert KASTBERGER. Nach der Übergabe des Meisterpokals wurde sowohl am Eis, als auch im Eishallenbuffet so richtig gefeiert und die Saison würdig abgeschlossen.

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS
Bilder
Sample Image
 
Meister 2 OÖ Liwest Eishockeyliga - Sharks 2
Geschrieben von Robert Kastberger   
Sonntag, 11 März 2018





Die Sensation ist perfekt - TRAUNSEE-SHARKS 2 erobern Meistertitel!
Spannender kann man ein Finale wohl nicht gestalten. Nach dem Sieg im Finale der 2. OÖ LIWEST Eishockeyliga gegen die GRIZZLIES Linz im ersten Finalspiel in Gmunden mit 6:5 Tore, wurde die zweite Begegnung in Linz mit 8:5 verloren. So kam es in der Serie best off three am Samstag 10.3.2018 in der Eishalle Linz zur entscheidenden 3. und letzten Begegnung. Die Nerven lagen auf beiden Seiten blank.
Im ersten Spielabschnitt zeichneten sich die Torleute Stefan KWAPIL im Tor der Linzer und Jugendgoalie Lukas EMEDER im Tor der Haie bis zur 20. Spielminute durch Traumparaden aus und hielten ihren Kasten sauber. Nach einer perfekten Kombination von Felix MAYER, der den Puck auf Spielertrainer Vladimir JANOV weiterleitete, stand es 0:1 für die TRAUNSEE-SHARKS 2. Kurz vor der Pause war es Paul BÖKER, der den Ausgleich zum 1:1 erledigte.
40 Sekunden nach Spielbeginn des 2. Spielabschnittes war es wieder Paul BÖKER, der die Hausherrn mit 2:1in Führung schoss. Die beste Antwort nur 50 Sekunden später war wohl von Niklas SCHATZL, der ein Zuspiel von Vladimir JANOV und Felix MAYER eiskalt zum Ausgleich 2:2 verwertete. Wiederum war es Paul BÖKER, der wohl schnellste Mann am Eis, der bei 22:30 die GRIZZLIES wieder mit 3:2 in Führung brachte. Im Powerplay tankte sich Felix MAYER in der 38. Spielminute erfolgreich durch und so ging es mit 3:3 in die zweite Drittelpause.
16 Minuten blieb das 3. Drittel torlos mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Die Spieluhr zeigte 55:51als Felix MAYER sich den Puck schnappte, sah Vladimir JANOV frei, Abspiel und JANOV netzte eiskalt zom 3:4 für die SHARKS 2 ein. Jetzt nur nichts mehr anbrennen lassen. Verteidigung der Haie auf Teufel komm heraus und Sturm der GRIZZLIES, um doch noch auszugleichen. Es kam aber anders. Rene STRITZINGER erzielte nach Assist von Robert KASTBERGER 40 Sekunden vor Spielende das Tor zum 3:5 und fixierte somit den kaum möglichen erscheinenden Sieg zum Meistertitel in der 2. OÖ LIWEST Eishockeyliga.

Jetzt geht die Partie richtig los. Die vielen mitgereisten Gmundnerfans samt Spieler waren aus dem Häuschen, Standing Ovation auf den Rängen, Schläger, Handschuhe und Helme flogen, Freudentänze auf dem Eis und die Sensation war Wirklichkeit geworden. Der Aufsteiger aus der 3. OÖ Liga hat es tatsächlich geschafft und den faforitisierten GRIZZLIES aus Linz im 3. und entscheidenden Spiel den Meistertitel weggeschnappt.
„Für mich ging ein Traum in Erfüllung. Am Ende meiner aktiven Eishockeylaufbahn als Obmann bei den TRAUNSEE-SHARKS diesen Höhepunkt mit dem Meistertitel erleben zu dürfen, ist sensationell und unbeschreiblich! Unsere Mannschaft ist heute aus sich hinausgewachsen und hat diesen Teamerfolg verzeichnet. Einen großen Anteil hatte Lukas EMEDER, unser Nachwuchsgolie, der wesentlich zum Sieg beigetragen hat. Mehr kann ich momentan nicht dazu sagen.“, so ein sichtlich gerührter Robert KASTBERGER nach dieser kräfteraubenden Saison.


Bericht Peter SOMMER FOTOPRESS und Bilder Siegfried BUCHEGGER jun., Babrara MAYER.

Weitere Bilder
Sample Image
 
Chance zum Meistertitel nicht genützt
Geschrieben von Robert Kastberger   
Sonntag, 04 März 2018
Chance zum Meistertitel nicht genützt, die Traunsee-Sharks 2 müssen ins 3. Finalspiel!

Leider konnten die TRAUNSEE-SHARKS 2 die Chance zum Meistertitel in der 2. OÖ LIWEST Eishockeyliga gegen die GRIZZLIES Linz nicht nützen. Die Haie verloren nach dem 6:5 Sieg in Gmunden am Samstag 3.3.2018 in der Eishalle Linz gegen die GRIZZLIES mit 8:5 Tore.
Nach einem fulminanten Beginn im ersten Drittel, wo die SHARS 2 durch Tobias KIENESBERGER in der 2. Minute in Führung gingen und nach 8 Minuten durch 2 Treffer von Spielertrainer Vladimir JANOV sogar mit 1:3 in Führung lagen, stellte der Trainer und Coach der Hausherren nach einem Time out die Linien um und fand anscheinend das richtige Rezept. Kristof WATZKARSCH verkürzte in Minute 18 auf 2:3 und Roland KASTNER erzielte in der 20. Minute dann den Ausgleich zum Pausentand von 3:3.



Ein rassiges Eishockeyspiel brachte dann die Heimmannschaft durch Benjamin ECKER in der 25. Spielminute mit 4:3 in Führung, das Tempo wurde nochmals verschärft und das 4:4 folgte durch eine Traumkombination von Robert KASTBERGER auf Eric HRUBY. In der 31. Spielminute war es Marc FISCHERLEHNER, der die Hartgummischeibe etwas glücklich durch die Schoner von Tormann Stefan AICHINGER zum 5:4 ins Tor beförderte. Paul BÖKER traf dann zu, 6:4 Pausenstand in der 32. Spielminute.
Im letzten Drittel übergab Stefan AICHINGER den Kasten der SHARKS 2 an Nachwuchsgoalie Lukas EMEDER, der durch einige tolle Paraden die SHARKS im Spiel hielt. In der 45. Spielminute konnte Paul BÖKER aber auf 7:4 erhöhen. Die Begegnung wurde ruppiger und die Haie wollten unbedingt im Spiel bleiben. Durch das 7:5 von Hannes GRUBER flammte nochmals Hoffnungsschimmer auf. Aber die GRIZZLIES verstanden es, den Puck in den eigenen Reihen zu halten. Torchancen der Haie wurden durch Stefan KWAPIL im Tor der Hausherren zu Nichte gemacht. Den Schlusspunkt dieser Partie setzte nochmals Paul BÖKER mit einem Sololauf von der Mittellinie aus mit dem 8:5 für die GRIZZLIES Linz.

Die Entscheidung um den Meistertitel ist somit vertagt und fällt im 3. Spiel der Serie best off three am kommenden Samstag 10.03. ab 20:30h in der Linzer Eishalle. Die vielen mitgereisten Fans bedankten sich bei den TRAUNSEE-SHARKS 2 mit Applaus und Standing Ovation und werden auch in der dritten Begegnung mit dabei sein und die Daumen drücken!

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 6 von 1058
  
Designed by Dominik Schatzl

 © 2008 by UEHV - Traunsee Sharks - Gmunden (ZVR-Zahl: 822887955)