Gestern ging es mit nur 9 Spielern zum ersten Spiel der Landesliga 1 nach Traun. Da die Puckjäger aus Personalmangel heuer in die Landesliga 2 absteigen wollten, dies aber vom Verband aus nicht möglich war, war Traun vor dem Spiel die große Unbekannte.

Druckvoll mit viel Tempo starteten die Puckjäger ins Spiel, unsere glaubten wohl es wird ein Spaziergang und hielten läuferisch nicht mit. Nach 5 Minuten traf Lisner bereits zum 1:0. So ging es auch in die erste Drittelpause, wobei unser Goalie Mörixbauer mit einer sehr guten Tormannleistung einen höheren Rückstand bereits zur Pause verhinderte.

Im 2 Drittel ging es deutlich besser und es wurden auch gute Chancen heraus gespielt. Verwertet wurde aber leider nur durch Traun (Majercik) eine zum 2:0.

Im letzten Drittel war es endlich soweit und Rinnerberger schoss zum 2:1 ein. Beide Teams spielten weiter druckvolle mit Chancen auf beiden Seiten, wobei die nächsten beiden Treffer die Trauner (wieder der Routinier Majercik) schossen. Nach 48 Minuten gab es auch noch eine 2+10 Min Strafe für Gmunden, wodurch nur mehr 8 Spieler zur Verfügung standen. Es wurde zwar weiter gekämpft bis zum Schluss, aber es reichte nur mehr zu einem Tor durch Thomas Moser. Schlussendlich ging das Spiel mit 4:2 verloren.

Fazit: Zu wenig Spieler, das erste Drittel verschlafen und danach leider die guten Chancen nicht genutzt.

Spielbericht des OÖEHV

Hier geht’s zum Spielbericht des OÖEHV