Saisonrückblick 2016/17

Am 17.6.2016 fand im Gasthaus Altmühl die Generalversammlung des Union-Eishockeyvereins Traunsee-Sharks Gmunden statt. Nach einer Abstimmung über eine Statutenänderung – die Statuten mussten an neue gesetzliche Vorgaben angepasst und die Legislaturperiode von 4 auf 2 Jahre verkürzt werden – fanden die Neuwahl des neuen Vorstandes statt, wobei gegenüber dem alten eine Änderung in 2 Funktionen erfolgt (Kassier und Kassier-Stellvertreterin).

Generalversammlung 2016 - neuer Vorstand

Alter und neuer Obmann der Sharks Robert Kastberger, Obmann Stv. Ing. Michael Schalk, Kassier Dr. Karl Fuchs, Kassier Stv. Silvia Schatzl, Schriftführer Ferdinand Wiesauer und Schriftführer Stv. Dr. André Reitter.

TRAUNSEE-SHARKS 1

Die wohl jüngste Mannschaft der SHARK Geschichte und auch der OÖ Landesliga hat das Saisonziel Erreichung der Play off Runde geschafft. Beim Auftaktspiel gegen die GRIZZLIES Linz blitzten bereits die Talente dieser jungen Truppe mit 22 Jahre Altersdurchschnitt mit einem 10:2 Heimsieg auf. Auch auswärts siegten die Haie klar mit 11:1 Tor.

Es folgte dann ein Lehrspiel mit einer 11:2 Auswärtsniederlage gegen den amtierenden Meister EC OLDIES Linz, die auch im Match in Gmunden klar mit 10:2 vom Eis gingen.

Als ein Gegner auf Augenhöhe stellten sich die PUCKJÄGER aus Traun zumindest im Auswärtsmatch heraus. Die SHARKS siegten aber knapp mit 6:5 Tore und waren somit vorgewarnt. Das Heimspiel gegen die Puckjäger war mit einem 13:4 Erfolg eine klare Sache für die SHARK 1.

Die STEYR PANTHERS wären ebenfalls ein zu bezwingender Gegner gewesen, wären da nicht die SEKERA Brüder am Eis gestanden, die faktisch im Alleingang einen Großteil der Spiele gewonnen haben und auch die Haie mit 8:3 und im Heimspiel mit 6:9 besiegt haben (7 der Treffer in Steyr und 7 Tore in Gmunden gingen auf das SEKERA-Konto).

Der EC WIN WIN Wels sorgte beim Match im Haifischbecken Gmunden für einen Eishockeykrimi, der erst beim Penaltyschießen mit 6:5 Tore endete. Beim Auswärtsmatch in der Messestadt fiel dann die Entscheidung um Platz 3 der Tabelle im Grunddurchgang mit einem klaren 6:2 Sieg der Hausherren.

Somit stand als Gegner im Finale der Vorjahresmeister EC OLDIES fest. Mit dezimierten Kader und den Drittelergebnissen von 2:1, 1:0 und 2:1 machten die TRAUNSEE-SHARKS 1 den Profis aus Linz das Leben am Eis verdammt schwer und konnten mit einer knappen Niederlage und erhobenen Hauptes das Eis verlassen und die Heimreise nach Gmunden antreten. Auch im Heimspiel zeigten die SHARKS scharfe Zähne und führten sogar im zweiten Spielabschnitt mit 4:2. In dieser Phase sah es nach einer Sensation aus. Doch dann spielten die Oldies wiederum ihre Routine aus und nutzten jeden kleine Fehler der SHARS aus und drehten die Partie um und siegten mit 5:8. Linz war somit im Finale gegen Wels.

Wels konnte sich gegen Steyr im Halbfinale durchsetzen und so lautete das Spiel am 24.2.2017 um Platz 3 STEYR gegen die TRAUNSEE-SHARKS 1. Im ersten Spielabschnitt waren die SHARKS klar Ton angebend und lagen mit 3:0 voran. Wohl zu siegessicher begannen die Haie den zweiten Spielabschnitt, machten viele Eigenfehler und nicht notwendige Fouls. Die SEKERA Festspiele waren eröffnet und das Endergebnis lautete 6:4 für Steyr.

Die mitgereisten Fans aus Gmunden feierten ihre TRAUNSEE-SHARKS trotzdem wie Sieger mit minutenlangem Applaus und Gesang. Rückwirkend kann man auch die Leistung der jungen Truppe um Trainer Thomas SCHATZL als großartig bezeichnen. Auf Anhieb hat dieses Team in der höchsten Eishockeyliga des Landes OÖ den Einzug in das Play off der letzten 4 Mannschaften erreicht, dort dann mit Toppspielen dem Meister OLDIES LINZ ganz schön ins Schwitzen gebracht und am Ende leider mit vielen Eigenfehlern im zweiten Spielabschnitt den Sieg um Platz 3 aus der Hand gegeben.

Spiele Grunddurchgang

Tag / Uhrzeit Heimmannschaft Ergebnis Gastmannschaft
06.11.2016 17:30 UEHV Traunsee Sharks   10 : 2   ASKÖ Grizzlies Linz
11.11.2016 20:30 ASKÖ EC Linzer Oldies   11 : 2   UEHV Traunsee Sharks
20.11.2016 17:30 UEHV Traunsee Sharks   6 : 5   EHC Puckjäger Traun
26.11.2016 20:45 ATSV Steyr Panthers   8 : 3   UEHV Traunsee Sharks
10.12.2016 20:30 ASKÖ Grizzlies Linz   1 : 11   UEHV Traunsee Sharks
18.12.2016 17:30 UEHV Traunsee Sharks   2 : 10   ASKÖ EC Linzer Oldies
07.01.2017 19:15 EHC Puckjäger Traun   4 : 13   UEHV Traunsee Sharks
15.01.2017 17:30 UEHV Traunsee Sharks   6 : 9   ATSV Steyr Panthers
18.01.2017 19:00 UEHV Traunsee Sharks   6 : 5 SO*   EC WINWIN Wels
20.01.2017 19:45 EC WINWIN Wels   6 : 2   UEHV Traunsee Sharks


*SO = Sieg nach Penalty-Schießen
Endtabelle Grunddurchgang 1 OÖ Liwest Landesliga
P.TeamSpieleTordiff.Punkte
1  ASKÖ EC Linzer Oldies10+9727
2  ATSV Steyr Panthers10+3124
3  EC WINWIN Wels10+116
4  UEHV Traunsee Sharks10+014
5  EHC Puckjäger Traun10+39
6  ASKÖ Grizzlies Linz10-1320
Spiele Playoff

Tag / Uhrzeit Heimmannschaft Ergebnis Gastmannschaft
03.02.2017 20:45 ASKÖ EC Linzer Oldies   5 : 2   UEHV Traunsee Sharks
11.02.2017 18:30 UEHV Traunsee Sharks   5 : 8   ASKÖ EC Linzer Oldies
24.02.2017 20:45 ATSV Steyr Panthers   6 : 4   UEHV Traunsee Sharks

TRAUNSEE-SHARKS 2

Von Anfang an entwickelte sich ein Zweikampf um Platz 1 in der 3. OÖ LIWEST Eishockeyliga zwischen dem EC VORALPENKINGS Vöcklabruck und dem EC TRAUNSEE-SHARKS 2 aus Gmunden. Mit je 8 Siegen aus 12 Begegnungen stand es eine Runde vor Ende des Grunddurchganges 28 zu 27 Punkte für die Voralpenkings. Just gegen die ICE TIGERS Kirchdorf verloren dann die SHARKS auf eigenem Eis mit 6:7 im Penaltyschießen im letzten Match des Grunddurchganges und blieben somit auf Platz 2 der Tabelle.

Die folgenden Finalspiele waren nichts für schwache Nerven. Im ersten Match siegten die SHARKS auf eigenem Eis mit 5:3 Tore. Das zweite Match in der REVA Halle Vöcklabruck entschieden die Hausherren mit 4:3 für sich, obwohl dies unter sehr fragwürdiger Torentscheidung der Schiedsrichter geschehen ist. Im letzten und entscheidenden Eishockeyspiel ließen die TRAUNSEE-SHARKS 2 nichts mehr anbrennen und sicherten sich mit einem 8:5 Sieg den Meistertitel.

Traunsee Sharks 2 - Meister 1 Traunsee Sharks 2 - Meister 2

Spiele Grunddurchgang

Tag / Uhrzeit Heimmannschaft Ergebnis Gastmannschaft
12.11.2016 18:15 UEHV Traunsee Sharks 2   6 : 7 OT*   EHC KIWI Voralpenkings Vöcklabruck
19.11.2016 19:45 EHC Ice Tigers Kirchdorf   2 : 5   UEHV Traunsee Sharks 2
27.11.2016 17:30 UEHV Traunsee Sharks 2   19 : 1   Fire on Ice Wels
03.12.2016 19:30 Fire on Ice Wels   0 : 9   UEHV Traunsee Sharks 2
10.12.2016 18:15 UEHV Traunsee Sharks 2   6 : 5   EHC Ice Tigers Kirchdorf
16.12.2016 18:45 EHC KIWI Voralpenkings Vöcklabruck   10 : 4   UEHV Traunsee Sharks 2
08.01.2017 17:30 UEHV Traunsee Sharks 2   6 : 7 SO*   EHC KIWI Voralpenkings Vöcklabruck
13.01.2017 18:45 EHC KIWI Voralpenkings Vöcklabruck   1 : 3   UEHV Traunsee Sharks 2
21.01.2017 18:15 UEHV Traunsee Sharks 2   14 : 2   Fire on Ice Wels
28.01.2017 19:30 Fire on Ice Wels   4 : 16   UEHV Traunsee Sharks 2
05.02.2017 17:45 EHC Ice Tigers Kirchdorf   3 : 12   UEHV Traunsee Sharks 2
12.02.2017 17:30 UEHV Traunsee Sharks 2   6 : 7 SO*   EHC Ice Tigers Kirchdorf


*OT = Sieg nach Verlängerung
*SO = Sieg nach Penalty-Schießen
Endtabelle Grunddurchgang 3 OÖ Liwest Landesliga
P.TeamSpieleTordiff.Punkte
1  EHC KIWI Voralpenkings Vöcklabruck12+5128
2  UEHV Traunsee Sharks 212+5727
3  EHC Ice Tigers Kirchdorf12-417
4  Fire on Ice Wels12-1040
Spiele Playoff

Tag / Uhrzeit Heimmannschaft Ergebnis Gastmannschaft
26.02.2017 17:30 UEHV Traunsee Sharks 2   5 : 3   EHC KIWI Voralpenkings Vöcklabruck
03.03.2017 18:45 EHC KIWI Voralpenkings Vöcklabruck   4 : 3   UEHV Traunsee Sharks 2
10.03.2017 18:45 EHC KIWI Voralpenkings Vöcklabruck   5 : 8   UEHV Traunsee Sharks 2

Nachwuchs

Größtes Augenmerk wird auf die Nachwuchsarbeit bei den TRAUNSEE-SHARKS gelegt. Federführend in der Saison 2016/2017 war Thomas EMEDER als Nachwuchsleiter mit Martin SCHIER, Jenns Eickert und Helmut KECKEIS sowie vielen fleißigen Helfern, um die Schar der Junior SHARKS auf den richtigen Weg zu führen.

Über 80 Nachwuchsspieler bedeuten natürlich einen enormen Zeitaufwand und ein durchdachtes System bei den Trainings und den durchgeführten Spielen.

Im Einsatz waren die Mannschaften U9, U11, U13, U15 und U17.

Den größten Erfolg konnten die Junior Sharks in der OÖJAHL U17 2016/2017 mit dem Vizemeister erzielen. Diese Mannschaft musste sich nur den OILERS aus Salzburg geschlagen geben. In der Torschützenliste belegte Tobias KIENESBERGER mit 33 Punkte Platz 1 und Paul ORNETZEDER mit 29 Punkte Platz 2. Beide Spieler waren auch in der Mannschaft der TRAUNSEE-SHARKS 1 im Einsatz.

Thomas EMEDER beendete mit Saisonende seine Tätigkeit als Nachwuchsleiter aus persönlichen Gründen. Ein herzliches DANKESCHÖN an ihn und seine Frau Ingrid für die hervorragende Arbeit im Verein. Alles Gute für die Zukunft. Sein Nachfolger oder Nachfolgerin wird sich in der nächsten Zeit entscheiden. Auf alle Fälle wird die Nachwuchsarbeit bei den TRAUNSEE-SHARKS weiter an oberster Stelle stehen.